Pflege

Korallen_4.jpgAls Grundregel gilt, die Korallen nicht mit Haarsprays, Parfüms, Cremes... in direkten Kontakt zu bringen.  
Auch der Haarschweiß und scharfe Reinigungsmittel können die Politur der aus Kalk bestehenden Koralle angreifen. Diesen Gefahren können Sie leicht begegnen, indem Sie Ihren Korallenschmuck behutsam mit einem sauberen, weichen Tuch abreiben.  
Der beste Tip: Bringen Sie Ihren Korallenschmuck einmal im Jahr zum Fachmann, um ihn fachgerecht reinigen zu lassen.  
Aus Gründen der Sicherheit, Pflege und Hygiene ist es sinnvoll, Korallenketten nach einem gewissen Zeitraum neu aufziehen zu lassen.